Eineiige Zwillinge genießen das „Wunder der Mutterschaft“, nachdem sie am selben Tag Regenbogenmädchen zur Welt gebracht haben

Baokou Julie Young und Baonhia Julia Young sind nicht nur Zwillinge aus Fresno, Kalifornien, sondern sie haben das Konzept der „Zwillinge“ auf eine außergewöhnliche Ebene gehoben. Ihre Geburtsgeschichten stimmen auf überraschende Weise überein und erobern die Herzen von Menschen auf der ganzen Welt. Videos ihrer Geschichten auf Facebook haben zusammen mehr als 1,3 Millionen Aufrufe erzielt.

Überraschenderweise begrüßten Baokou und Baonhia die Geburt eines kleinen Mädchens am selben Tag im selben Krankenhaus. Sie sind sich der Anwesenheit des anderen nicht vollständig bewusst. Zusätzlich zu dem glücklichen Zufall wurden sie von denselben Krankenschwestern betreut. Bis zur Geburt waren es nur noch zwei Tage, aber ihre Töchter Nadali Xiong und Kandra Tao beschlossen, eine Woche vorher und nur eine Stunde danach feierlich aufzutreten.

Die Nachricht von ihrer gleichzeitigen Geburt kam überraschend. „Ich wusste, dass ich ein Kind zur Welt bringen würde, und ich sagte es ihr, und sie sagte: ‚Mir tut es hier und da weh, kann ich auch bei dir sein?‘ Und später am Tag sagte mein Mann: ‚Oh, ich habe deine Schwester gesehen.‘ neben.'“ Die Neugeborenen kamen gesund zur Welt und die Schwestern unterstützten sich gegenseitig auf dieser neuen Mutterreise. Baonhia ist bereits Mutter von drei Kindern und teilt ihre Weisheit zum ersten Mal mit Baokou, einer jungen Mutter. Sie drückte ihre Hoffnung für die Mädchen aus, indem sie sagte: „Ich denke, Julia und ich werden unser Bestes tun, um die Mädchen über unsere enge Bindung zu ihr zu informieren.“ Ich hoffe, dass sie es auch teilen können„.

Sogar das Krankenhauspersonal war von der Synchronizität der Geburten überrascht. Der Arzt, der die Zwillinge betreute, sagte, er habe nichts Besonderes getan, um ihre Entbindungen zu koordinieren, es sei reiner Zufall gewesen. „Sie haben den Moment sehr gut gewählt. Es ist ein ganz einzigartiger Moment“, kommentierte er. Neben den außergewöhnlichen Geburtsgeschichten gibt es noch einen weiteren Aspekt, der diese Veranstaltungen noch inspirierender macht. Beide Mädchen sind „Regenbogenbabys“, ein Begriff, der Hoffnung und Heilung symbolisiert und ein Kind darstellt, das nach dem Verlust eines anderen geboren wurde. Der Begriff ist von der Idee inspiriert, dass ein wunderschöner Regenbogen oft auf einen Sturm folgt und das Versprechen dessen symbolisiert, was kommen wird. Beide Schwestern hatten vor dem Erscheinen von Nadari und Chandra Verluste erlitten. Baokou sprach über diese gemeinsame Erfahrung: „Meine Schwester und ich hatten einen Verlust und das hat uns definitiv näher gebracht. Für mich war es wichtig, sie sehen zu können, damit sie nach unserem Verlust für mich da sein und mich unterstützen konnte.“ Das Treffen der Zwillinge im Krankenhaus nach der Geburt ihrer Töchter war voller tiefer Gefühle. „Wir fühlten so viel Liebe und Fürsorge füreinander. Wir haben viel durchgemacht“, sagte Baokou. Diese Geschichte ist ein Beweis für die unglaubliche Bindung zwischen Zwillingen und die Freude, die gemeinsame Prüfungen mit sich bringen.

Like this post? Please share to your friends:
GUT TU WISSEN